Datenschutzerklärung

Einleitung

    • Diese Datenschutzerklärung (die „Datenschutzerklärung“) der MyMedJob GmbH („MyMedJob“ oder „wir“ bzw. „uns“) gilt für die Nutzung (i) der unter mymedjob.de abrufbaren Website („Website“), (ii) der von uns angebotenen, unter mymedjob.de betriebenen Plattform zur Unterstützung bei der Jobsuche im Gesundheits- und Pflegewesen („Plattform“), sowie (iii) der damit verbundenen Dienste.
    • Die Plattform ermöglicht eine Kontaktvermittlung von Arbeitssuchenden in medizinischen Berufen zu Kliniken und anderen relevanten Arbeitgebern.
    • Das Angebot der Website, der Plattform und der Dienste setzt die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die MyMedJob voraus. Personenbezogene Daten sind Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Dazu gehören beispielsweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer, IP-Adresse, Mitarbeiterkennnummer.
    • MyMedJob verwendet personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“), des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) und des Telemediengesetzes („TMG“). Zudem achtet MyMedJob darauf, dass die aktuell maßgeblichen Sicherheitsstandards eingehalten werden und sich die genutzten Hosting-Server in Deutschland befinden sowie dass dieses Hosting nach DIN ISO/IEC 27001 (in der jeweils gültigen Fassung) zertifiziert ist.
    • Mit dieser Datenschutzerklärung informiert MyMedJob darüber, welche personenbezogenen Daten MyMedJob zu welchen Zwecken verarbeitet.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO:

MyMedJob GmbH
Sächsische Str. 70
10707 Berlin
Tel.: +49 (0)30 617 414 63
E-Mail: info@mymedjob.de

2. Erhebung, Speicherung und sonstige Verarbeitung von personenbezogenen Daten

2.1 Beim Besuch unserer Website

Server-Logfiles

Bei der bloß informatorischen Nutzung unsere Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (so genannte Server-Logfiles), wobei die Protokollierung nur im technisch notwendigen Umfang erfolgt. Zu den protokollierten Zugriffsdaten gehören:

      • Name der abgerufenen Website bzw. der Unterseite
      • Datei
      • Datum und Uhrzeit des Abrufs
      • übertragene Datenmenge
      • Meldung über erfolgreichen Abruf
      • Browsertyp nebst Version
      • das Betriebssystem des Nutzers
      • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
      • IP-Adresse
      • der anfragende Provider.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt, um die Nutzung der Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau) und die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten.

Im Übrigen nutzt MyMedJob die Informationen, um eine Optimierung des Internetangebots zu ermöglichen, sowie zu internen statistischen Zwecken.

Darüber hinaus setzt MyMedJob Cookies sowie Webanalysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter Ziffer 6 und Ziffer 7.

Rechtsgrundlage für die damit zusammenhängende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

3. Nutzung der Plattform

Arbeitnehmer

Wenn Sie Arbeitnehmer sind und unseren Dienst in Anspruch nehmen wollen, möchten wir in Vorbereitung auf unser Beratungsgespräch mit Ihnen zunächst einige Informationen zu Ihrem Anliegen und Ihrem Stellenwunsch über eine Online-Abfrage auf unserer Plattform erfahren. Hierzu stellen wir Ihnen verschiedene Fragen, u.a. was Sie an Ihrer bisherigen Stelle stört, was Sie ändern möchten und was Sie von einer neuen Stelle erwarten. Zudem möchten wir gerne erfahren, wo Sie bisher tätig und was Ihre Aufgaben und Ihre Qualifikation sind. Sie haben währen dieser Abfrage auch die Möglichkeit, uns Informationen im Freitext zu übermitteln.

Schließlich fragen wir nach Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Telefonnummer, um im Anschluss ein persönliches Beratungsgespräch mit Ihnen vereinbaren zu können.

Während des Beratungsgesprächs mit Ihnen kann es sein, dass wir weitere Informationen von Ihnen benötigen, um eine entsprechende Stelle zu finden oder Bewerbungsunterlagen an potentielle Arbeitgeber weiterzureichen. Hierzu können gehören:

    • Vollständiger Name und Geburtsdatum
    • Kontaktdaten
    • Anschreiben und Lebenslauf
    • Zeugnisse
    • Sprachniveau
    • Adresse
    • Ausbildung und Abschlüsse
    • Spezialisierungen
    • Aktuelle Position
    • Vertragsart

Die vorgenannten personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu dem Zweck, den Dienstleistungsvertrag mit Ihnen zu erfüllen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Arbeitgeber

Die Plattform kann auch von Arbeitgebern genutzt werden, um mittels unserer Unterstützung passende Kandidaten für freie Stellen zu finden. Die Informationen, die uns in diesem Falle übermittelt werden (Daten zum Arbeitgeber, freie Stellenausschreibungen, Anforderungen an Bewerber) werden häufig keine personenbezogenen Daten erhalten. Handelt es sich bei dem Arbeitgeber allerdings um eine natürliche Person (z.B. die Praxis eines niedergelassenen Arztes) werden auch in diesem Falle personenbezogene Daten übermittelt, wie der Name und die Kontaktdaten des Arbeitgebers. In diesem Falle verarbeiten wir die Daten, um den Vermittlungsvertrag zwischen uns und Ihnen als Arbeitgeber zu erfüllen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie als Mitarbeiter eines Arbeitgebers unseren Service nutzen, werden wir die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen erheben: Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten im Unternehmen. Die Datenverarbeitung erfolgt in diesem Falle auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Durchführung des Vermittlungsvertrags mit Ihrem Arbeitgeber.

4. Allgemeiner Betrieb der Website, der Plattform und der Dienste

4.1 Im Übrigen werden die erhobenen Daten genutzt, um

      • die Bereitstellung, den Betrieb, die Unterstützung, die Nutzung, die Wartung und die Verbesserung der Website, der Plattform und der Dienste zu gewährleisten;
      • Sie oder Ihr Unternehmen über Aktualisierungen, Vorfälle, Produktfunktionen und Neuigkeiten zu informieren, soweit wir diese Mitteilungen als wesentlich für die Bereitstellung des von Ihnen angeforderten Dienstes ansehen;
      • Sie oder Ihr Unternehmen über Änderungen an unseren Diensten zu informieren;
      • Sie und andere Nutzer vor betrügerischen, unbefugten oder illegalen Aktivitäten zu schützen;
      • die IT-Sicherheit und den IT-Betrieb sicherzustellen;
      • Compliance-Untersuchungen durchzuführen.

4.2 Diese Datenverarbeitung zu den genannten Zwecken beruht auf berechtigten Interessen von MyMedJob und ist auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO gestützt.

4. 3 Zudem kann MyMedJob verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO) unterliegen, die die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich machen können. Diese rechtlichen Verpflichtungen können sich beispielsweise aus steuerrechtlichen, außenhandelsrechtlichen oder haftungsrechtlichen Bestimmungen ergeben.

5. Weitergabe von Daten

5.1 Nutzen sie die Plattform als arbeitssuchender Arbeitnehmer, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an passende Arbeitgeber übermitteln. Vor dieser Übermittlung werden wir Sie jedoch stets noch einmal um Ihre Zustimmung zu der jeweiligen Übertragung bitten. Zusätzlich übermitteln wir etwaige personenbezogene Angaben über den Arbeitgeber an passende Arbeitnehmer.

5.2 Soweit gesetzlich zulässig und zur Erfüllung der oben beschriebenen Zwecke erforderlich, werden personenbezogene Daten an Dienstleister weitergegeben, die unsere Geschäftsprozesse unterstützen (sogenannte Auftragsverarbeiter). Diese Dienstleister verarbeiten Ihre Daten in unserem Auftrag, gemäß unseren Anweisungen und unter unserer Aufsicht ausschließlich zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken. Hierzu gehören insbesondere IT-Dienstleister.

5.3 Zur Abfrage der Daten von Arbeitnehmern verwenden wir den Dienstleister Meetovo, Lukas & Christof Bludau GbR, Kasernenstraße 12, 21073 Hamburg.

5.4 Damit Sie einen Termin zu einem Beratungsgespräch mit uns buchen können, greifen wir auf den Anbieter Calendly, 271 17th St NW, Atlanta, GA 30363, zurück.

5.5 Ferner kooperieren wir mit Zahlungsdienstleistern bzw. Kreditinstituten, die personenbezogene Daten erhalten, um den betreffenden Zahlungsvorgang durchzuführen.

5.6 Darüber hinaus werden personenbezogene Daten an sonstige Kooperationspartner, z.B. Anbieter von Support-Software und sonstige Dritte weitergegeben, sofern dies rechtlich zulässig ist, insbesondere wenn (i) Sie ausdrücklich eingewilligt haben, (ii) die Weitergabe zur Wahrung unserer Interessen oder der Interessen eines Dritten erforderlich ist und Ihre ggf. entgegenstehenden Interessen nicht überwiegen, (iii) hierfür eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder (iv) dies zur Durchsetzung von Rechten, insbesondere zur Durchsetzung von Ansprüchen aus einem Rechtsverhältnis, erforderlich ist.

Darüber hinaus können wir, soweit rechtlich zulässig, bzw. müssen ggf. Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten oder im Unternehmensinteresse an Behörden (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden) und Gerichte im In- und Ausland übermitteln.

6. Datenübermittlung an Empfänger außerhalb der EU

6.1 Für die oben genannten Zwecke können personenbezogene Daten auch an Empfänger außerhalb der Europäischen Union („EU“) übermittelt werden.

6.2 In Ländern außerhalb der EU können andere Datenschutzvorschriften gelten, die kein mit dem in der EU vergleichbares Datenschutzniveau gewährleisten. Im Falle einer wie oben beschriebenen Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in andere Länder werden wir angemessene Vorkehrungen treffen, um den angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in diesen Ländern sicherzustellen. Soweit es für das betreffende Land nicht eine sogenannte Angemessenheitsentscheidung der EU-Kommission nach Art. 45 DSGVO gibt, haben bzw. werden wir mit dem betreffenden Auftragsverarbeiter einen Auftragsverarbeitungsvertrag schließen, der ein der DSGVO entsprechendes Datenschutzniveau sicherstellt, etwa sogenannte Standardvertragsklauseln enthält, wie sie von der EU-Kommission empfohlen werden.

6.3 Die aktuellen EU-Standardvertragsklauseln finden Sie unter: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en

7. Cookies

7.1 MyMedJob verwendet auf seiner Plattform Cookies, die temporär im Arbeitsspeicher abgelegt („Session Cookie“) oder permanent auf der Festplatte gespeichert („permanenter Cookie“) werden. „Cookies“ sind kleine Textdateien, die vom Browser automatisch erstellt werden und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn sie unsere Seite besuchen.

7.2 In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät für das Portal ergeben.

7.3 Diese Dateien erlauben MyMedJob die effizientere Gestaltung der Plattform. Die meisten der von MyMedJob verwendeten Cookies sind Session Cookies, die nur im Arbeitsspeicher, nicht aber auf der Festplatte des Nutzers gespeichert werden, und die beim Beenden des Internet-Browsers verfallen und somit automatisch gelöscht werden. Session Cookies geben uns die Möglichkeit zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben oder Sie sich bereits in Ihrem Konto angemeldet haben.

7.4 Andere – permanente – Cookies verbleiben auf dem vom Nutzer verwendeten Rechner, so dass dieser beim nächsten Besuch wiedererkannt wird.

7.5 Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Weitere Informationen über Cookies finden Sie auf der Internetseite des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik unter folgendem Link: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/EinrichtungSoftware/EinrichtungBrowser/Sicherheitsmassnahmen/Cookies/cookies_vermeiden.html.

7.6 Das Aktivieren von Cookies ist für die einwandfreie Funktion der Plattform notwendig. Rechtsgrundlage für die damit zusammenhängende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

8. Google Analytics

8.1 MyMedJob nutzt auf seiner Plattform Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

8.2 Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Die Speicherung von Google Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, denn wir haben ein berechtigtes Interesse an der oben genannten Analyse, um unser Webangebot zu optimieren.

8.3 Zu Ihrem Schutz haben wir auf unserer Website die Funktion IP-Anonymisierung. Dadurch wird die IP-Adresse des Nutzers von Google jedoch innerhalb von EU-Mitgliedstaaten oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von MyMedJob wird Google diese Informationen benutzen, um anonym die Nutzung der Internetseite auszuwerten, Reports über die Aktivitäten auf der Internetseite zusammenzustellen und weitere mit der Nutzung der Internetseite und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Internetseitenbetreiber zu erbringen.

8.4 Die im Rahmen von Google Analytics von einem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

8.5 Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, gibt Google an, die unter Ziff. 6 dargelegten Voraussetzungen einzuhalten. Nähere Informationen finden Sie unter https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de.

8.6 Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; MyMedJob weist jedoch darauf hin, dass der Nutzer in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Plattform vollumfänglich wird nutzen können. Der Nutzer kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Plattform bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse des Nutzers) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

9. Salesforce

9.1 Zum Zwecke der Verwaltung der Accounts sowie zur Optimierung und Automatisierung von Vertriebsprozessen nutzt MyMedJob Sales Cloud, eine cloudbasierte Anwendung der Salesforce.com. Inc., The Landmark @ One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105 („Salesforce“). In diesem Zusammenhang werden einzelne der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten verarbeitet, z.B. um die Anmeldung zu ermöglichen oder Ihre Kommunikationseinstellungen zu verwalten. Zudem führt Salesforce mithilfe von Pixel-Tags und Cookies (siehe Ziff. 7) Tracking durch und erfasst dabei statistische Informationen (z. B. die Art, Frequenz und Intensität der Nutzung der Website) sowie die Historie der aufgerufenen Seiten, Angebote und Produkte.

9.2 Wir haben mit Salesforce einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung der Sales Cloud abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Salesforce, dass sie die Daten im Einklang mit der DSGVO verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten. Salesforce hat das TRUSTe Privacy Seal (Datenschutzsiegel) verliehen bekommen und beschränkt den Zugriff auf Daten auf die gesetzlich zulässigen Zugriffsmöglichkeiten. Zudem ist die Salesforce Sales Cloud durch zuverlässige Sicherheitsstandards zertifiziert, darunter PCI-DSS, SOC2, ISO 27001.

9.3 Der Nutzer kann die Setzung von Cookies durch die Website auf die unter Ziff. 7 dargelegte Weise mit den dort erläuterten Konsequenzen verhindern.

9.4 Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Salesforce finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Salesforce unter diesem Link https://www.salesforce.com/de/company/privacy/.

9.5 Die Inanspruchnahme von Salesforce erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten wirtschaftlichen Interesses, unsere Vertriebstätigkeit zu optimieren und Nutzerkonten zu verwalten.

10. Adobe Analytics (Omniture) / Adobe Marketing Cloud

10.1 MyMedJob hat auf der Website Software-Komponenten der Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland (diese Gesellschaft und ggf. weitere Gesellschaften des Konzerns „Adobe“), eingebunden. Adobe Analytics (Omniture) bzw. die Adobe Marketing Cloud (nachfolgend zusammenfassend „Omniture“) ist ein Instrument, das ein effizienteres Online-Marketing sowie eine Web-Analyse ermöglicht. Omniture ist ein Teil der Adobe Marketing Cloud. Die Adobe Marketing Cloud ermöglicht Echtzeitanalysen von Besucherströmen auf Internetseiten. Die Echtzeitanalysen umfassen Projektberichte und gestatten eine Ad-Hoc-Analyse der Internetseitenbesucher. Kundeninteraktionen werden so dargestellt, dass dem Verantwortlichen ein besserer Überblick über die Onlineaktivitäten der Nutzer einer Internetseite verschafft wird, indem die Daten in einfachen und interaktiven Dashboards angezeigt und in Berichte umgewandelt werden. Dies versetzt den Verantwortlichen in die Lage, Informationen in Echtzeit zu erhalten und hierdurch auftretende Probleme schneller zu erkennen.

10.2 Omniture setzt ein Cookie auf dem IT-System der betroffenen Person. Der Verantwortliche gewährleistet durch eine Servereinstellung, dass die an das Datencenter von Adobe übermittelten Tracking-Datensätze vor einer Geolokalisierung anonymisiert werden. Die Anonymisierung wird durch das Ersetzen des letzten Teils der IP-Adresse umgesetzt. MyMedJob hat seine Server so eingestellt, dass die IP-Adresse der betroffenen Person vor einer jeweiligen Verarbeitung für die Geolokalisierung und die Reichweitenmessung unabhängig voneinander anonymisiert werden. Adobe wird im Auftrag von MyMedJob die über die Website gewonnenen Daten und Informationen dazu nutzen, das Nutzerverhalten der betroffenen Personen auszuwerten. Ferner wird Adobe die Daten nutzen, um im Auftrag von MyMedJob Reports über die Nutzeraktivitäten zu erstellen sowie weitere Dienstleistungen für MyMedJob zu erbringen, die im Zusammenhang mit der Nutzung der Website stehen. Die IP-Adresse der betroffenen Person wird durch Adobe nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt.

10.3 Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Adobe können unter adobe.com/de/privacy.html abgerufen werden.

10.4 Der Nutzer kann die Setzung von Cookies durch die Website auf die unter Ziff. 7 dargelegte Weise mit den dort erläuterten Konsequenzen verhindern.

11. Getty Images

11.1 MyMedJob hat auf der Website Komponenten des Unternehmens Getty Images International, 1st Floor, The Herbert Building, The Park, Carrickmines, Dublin 18, Republic of Ireland („Getty Images“), integriert. Getty Images ist eine amerikanische Bildagentur.

11.2 Getty Images gestattet das (ggf. kostenlose) Einbetten von sog. Stockbildern, also die Einbindung oder Integration eines bestimmten fremden Inhalts, beispielsweise von Text-, Video- oder Bild-Daten, die von einer fremden Internetseite bereitgestellt werden und dann auf der eigenen Internetseite erscheinen. Zur Einbettung wird ein sogenannter Einbettungscode verwendet. Ein Einbettungscode ist ein HTML-Code, der von einem Internetseitenbetreiber in eine Internetseite integriert wird. Wurde von einem Internetseitenbetreiber ein Einbettungscode integriert, werden die externen Inhalte der anderen Internetseite standardmäßig unmittelbar angezeigt, sobald eine Internetseite besucht wird. Zur Anzeige der fremden Inhalte werden die externen Inhalte unmittelbar von der anderen Internetseite geladen. Getty Images stellt unter dem Link gettyimages.de/resources/embed weitere Informationen über das Einbetten von Inhalten zur Verfügung. Über die technische Implementierung des Einbettungscodes, der die Bildanzeige der Bilder von Getty Images ermöglicht, wird die IP-Adresse des Internetanschlusses, über welchen die betroffene Person auf die Website zugreift, an Getty Images übertragen. Ferner erfasst Getty Images unsere Internetseite, den genutzten Browsertyp, die Browsersprache, den Zeitpunkt und die Länge des Zugriffs. Darüber hinaus kann Getty Images Navigationsinformationen, das sind Informationen darüber, welche unserer Unterseiten von der betroffenen Person besucht und welche Links angeklickt wurden, sowie andere Interaktionen, die die betroffene Person beim Besuch unserer Internetseite ausgeführt hat, erfassen. Diese Daten können von Getty Images gespeichert und ausgewertet werden.

11.3 Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Getty Images können unter gettyimages.de/company/privacy-policy abgerufen werden.

12. Facebook Pixel

Unsere Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (“Facebook”).

So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden.

Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien.

In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/.

Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

13. Ihre Rechte

13.1 Unter den gesetzlichen Voraussetzungen, deren Vorliegen im Einzelfall zu prüfen ist, haben Sie das Recht, Informationen über Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten, Art. 13, 14 DSGVO, und die Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, Art. 16, 17 DSGVO, oder die Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO, zu beantragen sowie Widerspruch gegen jegliche Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen und Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, Art. 20 DSGVO. Sofern unsere Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht (etwa bei Anmeldung zu unserem E-Mail-Service oder wenn Sie uns Ihre Telefonnummer zur Verfügung gestellt haben), können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, Art. 7 Abs. 3 DSGVO.

13.2 Darüber hinaus haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, Art. 77 DSGVO. Die für das Land Berlin zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstraße 219
10969 Berlin
mailbox@datenschutz-berlin.de
Tel.: 030-138 89-0

14. Löschpflichten und Speicherdauer

Wir löschen Ihre Daten, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls Aufbewahrungspflichten bestehen.

15. Datensicherheit

15.1 Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem sicheren und erprobten Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen, welcher beispielsweise auch beim Onlinebanking Verwendung findet.

15.2 Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten „s“ am http (also https://..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

15.3 MyMedJob bedient sich überdies geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um gespeicherte persönliche Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. MyMedJobs Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Insbesondere achtet MyMedJob darauf, dass sensible personenbezogene Daten (also v.a. die zur Lohnabrechnung) ausschließlich auf in Deutschland gehosteten Servern gespeichert werden, die nach DIN ISO/IEC 27001 (in der jeweils gültigen Fassung) zertifiziert sind.

16. Aktualität und Änderungen dieser Datenschutzerklärung

16.1 Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand April 2021.

16.2. Durch die Weiterentwicklung der Website unserer Plattform und/oder unserer Dienste oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.mymedjob.de/datenschutz abgerufen, gespeichert und ausgedruckt werden.