Für Kliniken

Mit MyMedJob gehen Sie neue Wege der Mitarbeitergewinnung.
Wir beraten Sie und rekrutieren geeignete Fachkräfte für Ihre Einrichtung.

Neue Wege der Mitarbeitergewinnung

Der Fachkräftemangel hat die meisten deutschen Gesundheitseinrichtungen längst eingeholt. Schätzungen zufolge werden bis zum Jahr 2030 weitere 700.000 Fachkräfte benötigt – eine Lücke, die durch personelle Ressourcen aus Deutschland kaum zu schließen sein wird. Mit qualifizierten Krankenpflegekräften aus Drittstaaten können Sie auch in Zukunft den Personalbedarf Ihres Krankenhauses oder Pflegeeinrichtung abdecken.

MyMedJob unterstützt Klinik- und Pflegeeinrichtungsbetreiber bei der Personalneugewinnung aus Albanien, Brasilien, den Philippinen und Vietnam. Dabei stehen wir Ihnen im gesamten Personalgewinnungsprozess kompetent zur Seite.

Beratung und Projektmanagement

MyMedJob verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Personalgewinnung aus Drittstaaten und weiß, worauf es bei der Umsetzung ankommt: Wir kennen die rechtlichen und administrativen Grundlagen, entwickeln realistische Zeitrahmen, informieren über Anerkennungsverfahren und wissen um die kulturellen Hintergründe der zukünftigen Mitarbeitenden, die wichtig für eine erfolgreiche Integration und Zusammenarbeit sind.

Zu Projektbeginn erstellen wir gemeinsam mit Ihnen ein attraktives Arbeitgeberprofil und entwickeln Anforderungsprofile für Fachkräfte. Während des Rekrutierungsprozesses und der Anerkennung stehen wir Ihnen beratend zur Seite und unterstützen Sie auch in Fragen der erfolgreichen Integration. Auf Wunsch übernehmen wir das Projektmanagement und koordinieren den Gesamtprozess für Sie.

Vermittlung und Rekrutierung

MyMedJob verfügt über einen großen Pool an sorgfältig ausgewählten Krankenpflegekräften, aus dem wir geeignete Kandidaten kurzfristig vorschlagen können. Wir bieten Ihnen außerdem an, Gesundheitsfachkräfte gezielt auf Ihr Anforderungsprofil und Ihre gewünschten Eintrittsdaten zu rekrutieren.

Unser Bewerberpool umfasst Gesundheits- und Krankenpfleger zum Teil mit Spezialisierungen für die Bereiche Intensivpflege, Geriatrie und OP-Pflege sowie medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRAs) aus Albanien, Brasilien, den Philippinen und Vietnam.

Damit wir die Bewerber besser kennenlernen, über ihre Erwartungen an eine Pflegekarriere in Deutschland und gemeinsame Zielvorstellungen sprechen können, nehmen wir uns Zeit für ausführliche Interviews und Gespräche und überprüfen frühzeitig Qualifikationen. Auch unsere Kunden beziehen wir früh in den Kennenlernprozess ein: Sie können an den Interviews vor Ort oder per Videokonferenz teilnehmen.

Unterstützung bei der Anerkennung und Integrationsmanagement

MyMedJob bereitet Kandidaten intensiv auf ihren Berufsstart in Deutschland vor: Wir bilden sprachlich (bis B1/2) und kulturell aus und stehen den Bewerbern auch nach Einreise beim gesamten Verfahren bis zur Feststellung der Gleichwertigkeit zur Seite: ob Vorbereitungskurs zur Anerkennung, Vorbereitung der Fachprüfung, Durchführung von Ausgleichsmaßnahmen oder Unterstützung bei der Beantragung von Visa.

Der Antrag auf berufliche Anerkennung erfolgt bei den örtlich zuständigen Stellen und unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. Wir unterstützen Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen und Krankenpflegekräfte bei behördlichen Angelegenheiten.

Ein typischer Ablaufprozess

1
Monat 1 Erarbeitung der Anforderungen

Wir setzen ein gemeinsames Projekt auf, in dem Bedarfe und Anforderungsprofile ermittelt und ihr Arbeitgeberprofil für Krankenpflegekräfte aus Drittstaaten entwickelt werden.

2
Monate 3-4 Rekrutierung und Assessment

Wir schlagen aus unserem Pool qualifizierter Fachkräfte geeignete Kandidaten vor oder rekrutieren gezielt auf ihren Bedarf weitere Bewerber. In dieser Phase wird die grundsätzliche Eignung geprüft.

3
Monate 4-10 Sprachliche Ausbildung

Die sprachliche Ausbildung bis zum Level B1-Test kann abhängig vom vorhandenen Fremdsprachniveau unterschiedlich andauern. Bis zum Level B2-Test sind schätzungsweise vier weitere Monate einzuplanen.

4
Monate 10-11 Auswahlgespräche und Arbeitsverträge

Haben die Kandidaten mindestens das Sprachniveau B1 erreicht, finden die Auswahlgespräche statt und werden Arbeitsverhältnisse vertraglich geschlossen. Im Anschluss beginnt der Prozess der Berufsanerkennung.

5
Monate 11-12 Berufsanerkennung

Nach Prüfung der Qualifikation erhalten die Bewerber einen vorläufigen Bescheid, in dem festgelegt wird, ob nach Einreise in Deutschland die Fachkenntnisprüfung erfolgen kann oder ob ein Anpassungslehrgang absolviert werden muss. Mit dem vorläufigen Bescheid kann ein Visum beantragt werden.

6
Monate 12-16 Beantragung Visa

Für die Einreise nach Deutschland ist außerhalb der EU ein Visum notwendig. Bis zur Erteilung des Visums vergehen ein bis vier Monate, in denen die Kandidaten weiter sprachlich und kulturell ausgebildet werden.

7
Monate 17-18 Einreise und Feststellung der Gleichwertigkeit

Etwa 18 Monate nach dem ersten Assessment können die Krankenpflegekräfte nach Deutschland umziehen. Nach der Einreise erfolgen die Fachkenntnisprüfung oder andere Maßnahmen zur Feststellung der Gleichwertigkeit.

Pflegekräfte aus Drittstaaten