Für Pflegekräfte

MyMedJob bietet Ihnen die Möglichkeit, in Ihrem Wunschberuf durchzustarten.

MyMedJob bringt Sie nach Deutschland

Sie sind als Gesundheits- und Krankenpfleger ausgebildet und arbeiten in Ihrem Beruf mit Leidenschaft? Sie suchen einen attraktiven Job bei einem zuverlässigen Arbeitgeber mit guter Bezahlung und eine aussichtsreiche Karriere? Sie sprechen Deutsch oder sind bereit, die deutsche Sprache zu erlernen? Dann haben wir eine interessante Perspektive für Sie: Wir vermitteln Ihnen einen passenden Arbeitsplatz in Deutschlands attraktivsten Städten und Regionen.

Mymedjob macht Sie fit für den deutschen Arbeitsmarkt – mit Sprachkursen sowie einer umfangreichen Begleitung bei der Visa-Erteilung und beim Anerkennungsprozess. Hier erfahren Sie, wie Sie sich in Deutschland bewerben können.

Länderinfo Deutschland

Gute Perspektiven für Gesundheits- und Krankenpfleger

In Deutschland sind die Menschen im Durchschnitt 47 Jahre alt, Tendenz steigend – durch niedrige Geburtenraten und eine immer älter werdende Gesellschaft. Das Land sucht nach Antworten auf den demografischen Wandel und schaut dafür auch außerhalb Deutschlands nach Fachkräften in der Gesundheits- und Krankenpflege. Bis zum Jahr 2030 sollen insgesamt 700.000 Arbeitsplätze in diesem Bereich besetzt werden. Dieser hohe Bedarf an Personal kann aktuell nicht allein aus Deutschland gedeckt werden. Deshalb gibt es auch seitens der Regierung zahlreiche Bemühungen, dem Personalnotstand in der Pflege zu begegnen.

Key Facts

Deutschland liegt in Europa und grenzt östlich an Polen und Tschechien, südlich an Italien, Österreich und die Schweiz, westlich an Frankreich, Belgien, die Niederlande und Luxemburg sowie nördlich an Dänemark.

  • Staatsform: Parlamentarische Bundesrepublik
  • Hauptstadt: Berlin
  • Einwohnerzahl: 83 Millionen
  • Größe: 357.600 km²

Altersstruktur der Bevölkerung 2018:

  • 0-14 Jahre: 13%
  • 15-24 Jahre: 10%
  • 25-54 Jahre: 40%
  • 55-64 Jahre: 15%
  • 65 Jahre und älter: 22%

Krankenpflege und Gesundheitssystem

Deutschlands Gesundheitssystem ist sehr gut ausgestattet. Es gibt ein dichtes Netz an Krankenhäusern, Arztpraxen und Apotheken. Die meisten Menschen sind Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse, die Kosten dafür übernimmt zur Hälfte der Arbeitgeber. Kinder sind kostenlos familienversichert. Alle Versicherten erhalten die notwendigen medizinischen Untersuchungen, Krankenhausaufenthalte, Rehabilitationsmaßnahmen und Medikamente auf einem hohen Niveau – bestimmte Leistungen können selbst bezahlt werden.Ein Teil der Menschen ist privat versichert.

Im Jahr 2018 gab es 1.940 Krankenhäuser, 14.500 Pflegeheime, 14.100 ambulante Pflegedienste, 19,4 Mio Patienten sowie 3,4 Mio. Pflegebedürftige in Deutschland. Ein großer Bedarf! Aktuell sind Tausende Stellen in der Kranken- und Alterspflege unbesetzt. Krankenhäuser, Kliniken und Pflegeeinrichtungen suchen kompetentes und engagiertes Pflegepersonal. Ihre Chance, in Deutschland Karriere zu machen!

Kultur und Land

Das Land in der Mitte Europas ist sehr vielfältig: Im Norden gibt es eine lange Küstenlinie an der Nord- und an der Ostsee, in Mitteldeutschland und Süddeutschland viele Gebirgslandschaften, Seen und Wälder. Am bekanntesten sind wohl die Alpen und der Bodensee. Auch kulturell hat Deutschland als “Land der Dichter und Denker” einiges zu bieten. Überall gibt es Theater, Kinos, Museen, Opern und Konzertsäle. Wer sich für Kultur und Geschichte interessiert, kommt hier in jedem Fall auf seine Kosten.

Nicht umsonst ist Deutschland schon seit Jahrzehnten ein Migrationsland. Mit seiner Meinungs- und Redefreiheit, Religionsfreiheit, dem Bildungssystem, der guten medizinischen Versorgung, der guten Infrastruktur, dem friedlichen Miteinander und der florierenden Wirtschaft können sich Fachkräfte aus dem Ausland ein gutes Leben in Deutschland aufbauen.

Deutschland ist – gemessen an der religiösen Zugehörigkeit – vor allem christlich geprägt. 28% sind römisch-katholisch, 26% sind protestantisch und 37% gehören keiner Religion an. 5% der Menschen sind Muslime.

Hilfreiche Links

Quellen

Drei deutsche Metropolen stellen sich vor

Ablaufprozess – Ihr Weg nach Deutschland

1
Monat 1 Erstabstimmung mit dem Krankenhaus in Deutschland 

Wir besprechen gemeinsam mit dem Krankenhaus in Deutschland, welche Stellen besetzt werden sollen und welche Qualifikationen Krankenpflegekräfte wie Sie für die verschiedenen Positionen bereits mitbringen sollten.

2
Monat 3-4 Auswahl geeigneter Pflegekräfte und Assessment

Wir schauen uns die Unterlagen aller Pflegekräfte durch, die sich bei uns beworben haben – darunter auch Ihre. Passt Ihre Qualifikation zu den vom Krankenhaus in Deutschland genannten Anforderungen, schlagen wir Sie dem Krankenhaus als Kandidat vor.

3
Monate 4-10 Sprachliche Ausbildung

Sie erhalten eine sprachliche Ausbildung bis zum Level B1-Test. Wie lange die Ausbildung bis dahin dauert, hängt auch davon ab, welche Fremdsprachenkenntnisse Sie vor dem Kurs bereits haben. Bis zum Level B2-Test sind schätzungsweise vier weitere Monate einzuplanen.

4
Monate 10-11 Auswahlgespräche und Arbeitsverträge

Haben Sie mindestens das Sprachniveau B1 erreicht, finden weitere Auswahlgespräche statt. Können Sie und das Krankenhaus sich vorstellen, miteinander zu arbeiten, wird das Arbeitsverhältnis vertraglich geschlossen. Im Anschluss beginnt der Prozess der Berufsanerkennung.

5
Monate 12-16 Beantragung Visa

Für die Einreise nach Deutschland ist außerhalb der EU ein Visum notwendig. Bis zur Erteilung des Visums vergehen ein bis vier Monate, in denen wir Sie parallel für die Fachkenntnisprüfung und den Umzug nach Deutschland vorbereiten.

6
Monate 17-18 Einreise und Feststellung der Gleichwertigkeit

Etwa 18 Monate nach dem ersten Assessment können Sie nach Deutschland umziehen. Nach der Einreise erfolgen die Fachkenntnisprüfung oder andere Maßnahmen zur Feststellung der Gleichwertigkeit. Etwa acht Wochen nach der Einreise ist der Prozess der Berufsanerkennung abgeschlossen.